Crosscan 3D Peoplecounting Sensor

Technische Daten

Spannung Power-over-Ethernet (IEEE 802.3af) 48 Vdc
Leistungsaufnahme 4W
EMC EN55022, FCC
Temperatur (Betrieb) 0 - +55 °C
Temperatur (Lager) -20 - +60 °C
Installationshöhe 2,00 - 18 m
Detektionsbereich 4x4 m (Versionsabhängig auch grösser)
Zählgenauigkeit > 98%
Anschluss Ethernet 100BaseT, PoE, RJ45, USB 2.0
Protokoll crosscan Connect API via https
Remoteservice Reverse VPN https Service Verbindung (abschaltbar)
Interner Speicher (nicht flüchtig) 256 MB
Autom. Updates Ja
Echtzeituhr/Batterie Nein, NTP Server bzw. https Verbindung erforderlich

Features & Nutzen

  • Einsetzbar zur Besucherfrequenzmessung und zur Erfassung der Passanten vor einem Standort
  • Herausragende Genauigkeit >98%
  • Conversion Rate irrelevante Objekte wie Kleinkinder, Tiere, Einkaufswagen, etc. können ausgeschlossen werden
  • Keine Schattenzählungen wie bei Monokameras
  • Wartung und Validierung per Remote aus der Ferne möglich
  • Keine zusätzliche Hardware zur Verarbeitung der Daten notwendig
  • Datenschutzrechtlich unbedenklich, da kein Video aufgezeichnet wird
  • Geringer Stromverbrauch (nur 4,5 Watt)
  • Potentialermittlung (ohne Frequenzen sind nur die Anzahl der Kunden bekannt)
  • Ermittlung der Conversion Rates (Verhältnis Besucher/Kunden)
  • Ermittlung der Capture Rates (Verhältnis Passanten/Besucher)
  • Messung des Erfolgs von Marketingmaßnahmen (nur durch Besucherfrequenzen ermittelbar)
  • Besucherorientierte Personaleinsatzplanung
  • Faire Filialbewertung unter Berücksichtigung des vorhandenen Potentials
  • Optimierung der Öffnungszeiten
  • Standortbewertung

Erweiterte Features


Mehrfache Linienübertritte können automatisch ausgefiltert werden.


Die optische Selbstdiagnose erkennt verklebte oder verdeckte Linsen und meldet dies dem crosscan Support


Die Etagenbilanzierung ermöglicht die etagengenaue Messung auf Rolltreppen. Besucher im Rolltreppenumlauf, die weiter nach oben fahren, werden nicht gezählt.


Auch unter schwierigen Umweltbedingungen, starker Sonneneinstrahlung und Schlagschatten hochgenau.


Messung der Wartezeit in bestimmten Bereichen sowie Schlangen in Kassenzonen.


Polygonale Zähllinien ermöglichen die Ausblendung von störenden Bereichen, z.B. Warenträger.


crosscan 3D kann auch auf Treppen, Rolltreppen und Auf-/Abgängen eingesetzt werden.


Mit der Tracking Version des crosscan 3D Sensors, können beliebig viele Sensoren zusammengeschaltet und so z.B. ganze Flughafenterminals flächendeckend ausgestattet werden. Die einzelne Person wird dabei von Sensor zu Sensor übergeben!